Medien&Aktuelles

LegoDigit - Universe Web, Falz- und Fadenheftanlage

Fallbeispiel
Alessandro Leto (LegoDigit Geschäftsführer) und im Hintergrund Universe Web, die automatische Falz- und Fadenheftanlage
25 Jun 2019

Die Erfahrungen von LegoDigit in der Produktion von Büchern mit dünnen Papieren und Universe Web, der automatischen Falz- und Fadenheftanlage.

LegoDigit ist eine Digitaldruckerei, welche 2013 in Lavis, in der Provinz Trient, gegründet wurde. Sie hat sich auf die Produktion von Büchern mit kontinuierlich arbeitenden Inkjetdruckern in Auflagen von 10 bis 1.500 Exemplaren spezialisiert.

"Das Unternehmen wächst sowohl in Bezug auf den Umsatz als auch auf die produzierten Bücher", sagt Alessandro Leto, Geschäftsführer. "In 2018 haben wir rund 2 Millionen Bücher, alle digital gedruckt und fadengeheftet, ausgeliefert".

Das Unternehmen positioniert sich auf dem Markt als zuverlässiger Partner für Verlage, die hochwertige Bücher in kleinen und mittleren Auflagen benötigen, um kurzfristig auf die Marktnachfrage reagieren zu können. Strategisches Ziel von LegoDigit ist es, sich zu einem "virtuellen Speicher" des Verlages zu entwickeln, der auf diese Weise die Lager- und Papierkosten senken und die Gesamtkosten für den Lebenszyklus eines Buches erheblich reduziert. 

HERAUSFORDERUNG

Herstellung von qualitativ hochwertigen fadengehefteten Büchern ausgehend von digital bedruckten Rollen aus dünnem Papier (bis zu einem Minimum von 40 Gramm).

LÖSUNG

Die neue Universe Web integriert Abwickel- und Schneidprozesse und ermöglicht so die kostengünstige Bindung von kleinen und mittleren Auflagen in der Produktion von hochwertigen Bücher.

Die Anlage reduziert die Produktionskosten, indem sie Arbeitskräfte minimiert und unproduktive Schritte wie Papierschneiden, Stapeln und Zwischenhandling eliminiert. 

ERGEBNISSE

"Wir sind mit der neuen Linie zufrieden. Dank Universe Web sind wir nun in der Lage, juristische Fachliteratur, religiöse Literatur und Reiseführer als Bücher auf dünnem Papier zu produzieren. Die festgelegte Kombination von Druck und Verarbeitung ermöglicht uns, ein qualitativ hochwertiges Niveau zu erreichen", sagt Alessandro Leto, "Darüber hinaus hebt das Fehlen von Falzmaschinen die Limitierung von 16 Seiten auf und ermöglicht eine variable Zusammensetzung des Buches, um die Anzahl der leeren Seiten darin zu reduzieren oder sogar zu eliminieren".

"Mit der neuen Linie", so Leto weiter, "haben wir Zugang zu einem neuen Markt und reagieren noch besser auf die Wünsche der Verlage".

Verlinkt mit

Medien&Aktuelles

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

+49 (0)6151/9284-0
Kontakt

INFORMATIONSANFRAGE